Sie folgen vermutlich einem veralteten Link. Ein Klick auf das Schloß-Logo unterhalb bringt Sie zur neuen Seite.
LogoLogoLogoHauptseiteKontakt
.
. .
Deutsch English

VORTRÄGE
Security Show  
Privatsphäre  

KINDER UNI und SCHULE
Kinder-Universität  
Für Grundschulen  
Für Schulen  

INFORMATIONEN
Referent  
Presse  
Videos  
Bilder und Fotos  
Unterlagen (3MB)  
Termine & Preise  

TV BERICHTE
Bluetooth SAT.1  
GPRS Kosten SAT.1  
Rufnummer SAT.1  
Foto-Handy RTL  
Handykosten Ausland  
Immobilien Abzocke  
Rattanmöbel Abzocke  

KRYPTOGRAPHIE
Bücher  
Autoren  
Krypto-Geräte  
Internet-Links  
Ich suche ...  
Cryptologia

GEHEIMSCHRIFTEN
ACA Geburtstagsrätsel
Alberti Scheibe
ATBASCH
Dada Urka  
Playfair  
Postkarten
Vigenère

CRYPTOBITS
CryptoBit I
CryptoBit II
CryptoBit III
CryptoBit IV
CryptoBit V

DATENSCHUTZ
17389 Anklam
Google Street View

PROGRAMME und TIPPS
PIN Code  
Passwort-o-mat  
Passwort raten

KONTAKT
Kontakt
Gästebuch

 

SAT.1 Akte 09: Telefonkostenfalle Ausland
 
Wer hat das noch incht erlebt. Nach dem Urlaub kommt die Handyrechnung ... und die ist teuer! Akte 09 hat mich gebeten, ein paar Tipps zusammenzustellen. Worauf sollte man achten und wo lauern die so genannten Kostenfallen.
 
  
 
Vier Tipps:

Telefonieren und Daten im Ausland: Während die Telefonkosten im Roaming mittlerweile von der EU auf einen höchstbetrag gedeckelt wurden, ist dies beim Daten Roaming noch nicht der Fall. Wer also im Ausland mobil ins Internet gehen will oder viele MMS versendet, der sollte sich vorher über die Tarife informieren. Besser noch: Für den urlaub eine Prepaid-Datenkarte besorgen, dann geht nur weg, was vorher drauf kam.

Mailbox: Hat man eine Mailbox eingerichtet, muß man aufpassen. Bei der bedingten Umleitung z.B. bei besetzt oder wenn man nicht abhebt, kostet die Mailbox doppelt. Einmal zahlt man die Roaming Gebühr für den ankommenden Anruf und dann auch noch den kompletten Rückweg auf die Mailbox. Daher: Mobilbox ausschalten oder alle Anrufe direkt unmleiten.

Automatische Providerwahl: Hält man sich im grenznahen Urlaubsgebiet auf, dann kann es passieren, dass sich das Handy auf einem österreichischen Mobilfunkmast einbucht. Es wird nämlich immer der stärkste Mast gewählt. Gerade ältere Handys weisen da auch noch schlecht darauf hin. Daher besser bei einem solchen Urlaub die Providerwahl im Menü auf Manuell stellen und beim eigenen Provider bleiben.

UMTS: Nochmal Datenroaming - wer nicht vorhat im Urlaub mobil zu surfen, der sollte sein handy auf den GPRS Modus stellen. Dann können Daten - auch nicht aus Versehen - nicht mit DSL-ähnlicher Geschwindigkeit heruntergeladen werden. Dies ist insbesondere dann wichtig, wenn der ausländische Provider nach Volumen und nicht nach Zeit abrechnet.
 
  
 
 
Copyright © 1998-2009 Tobias Schrödel
15375 / 7228377
 
 
HINWEIS ZU LINKS:
Links und Verweise sind mit bestem Gewissen an sinnvollen oder interessanten Stellen gesetzt worden. Alle Links wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung geprüft, jedoch kann ich weder für deren Richtigkeit, noch deren Verfügbarkeit garantieren. Ebenso ist es denkbar, dass Sie mittlerweile ganz andere Inhalte vorfinden. Bitte prüfen Sie Angaben immer auch aus unterscheidlichen Quellen.
Live Hacking Live Hacker Live-Hacking Live-Hacker Security Show Sicherheit IT Hacker Hacken Crack Cracken Vorführung Presentation Kryptographie Cryptography Kryptoanalyse Cryptanalysis Tobias Schrödel Schrödel Schroedel Live Hacking Live Hacker Live-Hacking Live-Hacker Security Show Sicherheit IT Hacker Hacken Crack Cracken Vorführung Presentation Kryptographie Cryptography Kryptoanalyse Cryptanalysis Showhacker Show Hacking Showhacking Show Hacker Cryptobooks Kryptobücher Krypto-bücher Crypto-books Books Bücher